Lernen Sie unsere Mitarbeiter kennen

Einige unserer Mitarbeiter erzählen im Folgenden, womit sie arbeiten und wie ihnen ihre Arbeit bei Recipharm gefällt.

Person
Recipharm meet our employees_Stefanie S
Stefanie Stinn

Stefanie Stinn

Labortechnikerin - Wasserburg, Deutschland

In unserer kleinen Rohstoffgruppe im chemischen Labor ist es unsere Aufgabe, die...

Eingangsstoffe zu bemustern, zu prüfen und dafür zu sorgen, dass für die Produktion die notwendigen Wirk- und Hilfsstoffe rechtzeitig bereitgestellt werden können. Durch die große Vielfalt an Rohstoffen und dem breiten Spektrum an physikalischen und chemischen Prüfungen und neuen Analysengeräten ist die Arbeit im Labor sehr abwechslungsreich. Eine sorgfältige, gewissenhafte und strukturierte Arbeitsweise sind hier bei der Durchführung der Prüfungen sehr wichtig. Zusätzlich erstellen und überarbeiten wir auch Vorschriften und haben weitere Verantwortungsbereiche, wie z. B. die Verwaltung von Chemikalien und Standardsubstanzen.

Eine sorgfältige, gewissenhafte und strukturierte Arbeitsweise sind hier bei der Durchführung der Prüfungen sehr wichtig.

Zurzeit sind wir im chemischen Labor ein Team von 20 Kolleginnen und Kollegen.

Das gute Betriebsklima in der Abteilung, die abwechslungsreiche und exakte Arbeit, die sehr gute Zusammenarbeit mit den Vorgesetzten und deren teamorientierter Führungsstil finde ich sehr motivierend, so dass man gerne in die Arbeit geht und seine Aufgaben zuverlässig und engagiert durchführt.

Mir bedeutet es sehr viel, dass ich meinen Arbeitsalltag selber planen und einteilen kann –immer mit der entsprechenden Abwägung, welche Aufgaben am wichtigsten und zuerst zu erledigen sind. Dass kein Tag wie der andere ist und man jeden Tag seine Aufgaben pflichtbewusst, selbstständig, mit größter Sorgfalt durchführt und man immer wieder gefordert wird, seine Fähigkeiten und Kenntnisse zum Einsatz zu bringen, machen die Arbeit im chemischen Labor so interessant und ansprechend.

Über die Möglichkeit berufsbegleitend meine Weiterbildung zur Labortechnikerin machen zu können, habe ich mich sehr gefreut.

Überhaupt werden Fortbildungen und Schulungen jederzeit von Recipharm sehr gut unterstützt und ermöglichen es uns, unser spezifisches Fachwissen auszubauen und zu erweitern.

Recipharm meet our employees_Johannes H
Johannes Hägele

Johannes Hägele

Produktionsleiter - Wasserburg, Deutschland

Nach meinem Pharmaziestudium begann ich meine Arbeit bei Recipharm in Wasserburg im Mai 2011.

Als Assistent des Produktionsleiters. Seit Mai 2013, nach den ersten zwei Jahren praktischer Erfahrung in diesem Bereich, habe ich die Position des stellvertretenden Produktionsleiters übernommen.

Es fasziniert mich dabei sowohl die Professionalität meiner gesamten Kolleginnen und Kollegen

Ein typischer Arbeitstag besteht primär aus...

Der Koordination und der Begleitung des gesamten Produktionsprozesses, welcher aus der Ansatzherstellung, Abfüllung, Gefriertrocknung und Bördelung besteht. Bei all diesen Verarbeitungsschritten sind stets die Vorgaben der Kunden sowie natürlich auch die allgemeinen Richtlinien der Arzneimittelherstellung einzuhalten. Dabei stehe ich immer in engen Kontakt zu unseren Kolleginnen und Kollegen aus den Bereichen Qualität, Validierung, Technik, etc.

Zusammen mit meinem Kollegen bin ich zudem neben den täglichen Routineaufgaben in verschiedenste Projekte wie der Implementierung von neuen Produkten oder der Weiterentwicklung des ERP-Systems SAP eingebunden.

Die größte Herausforderung bei der Herstellung unserer sehr vielseitigen Produkte ist...

Meiner Meinung nach, den komplexen Vorgang der aseptischen Herstellung von Pharmazeutika mit der Verfahrenstechnik der Gefriertrocknung auf bestmögliche Art und Weise zu kombinieren. Es fasziniert mich dabei sowohl die Professionalität meiner gesamten Kolleginnen und Kollegen, die täglich in diese Prozesse mit eingebunden sind, als auch die komplexe Technik, die ebenfalls auch von meinen gut ausgebildeten und geschulten Kollegen betreut und gewartet wird.

Jeden Tag in diesem angenehmen Umfeld ein Teil eines motivierten Teams zu sein, bereitet mir viel Freude.

Zusätzlich bin ich stolz darauf, mich in einem aktuellen Projekt, welches die Produktions-erweiterung mit modernster Technik beinhaltet, einbringen zu dürfen.